Die grosse französische Stadt mit dem Hafen an der Garonne und dem Zugang zum Atlantik gibt der Weinregion Bordeaux ihren Namen. Die Region erstreckt sich über das gesamte Departement Gironde. Auf rund 120’000 Hektaren wird hier mehr Spitzenwein produziert, als in allen anderen Anbaugebieten. Die Weinbaubereiche des Bordelais liegen nahe an der ...

Die grosse französische Stadt mit dem Hafen an der Garonne und dem Zugang zum Atlantik gibt der Weinregion Bordeaux ihren Namen. Die Region erstreckt sich über das gesamte Departement Gironde. Auf rund 120’000 Hektaren wird hier mehr Spitzenwein produziert, als in allen anderen Anbaugebieten. Die Weinbaubereiche des Bordelais liegen nahe an der Gironde und der in sie mündenden Flüsse Dordogne und Garonne. Üblicherweise unterscheidet man „das linke“ und „ das rechte“ Ufer. Dies bedeutet das Médoc mit den bekannten Appellationen Margaux, St-Julien, Pauillac, St-Estèphe sowie dem südlichen Graves auf der Westseite und Pomerol sowie St-Émilion auf der Ostseite. Bordeaux-Weine sind in der Regel Verschnitte aus Sauvignon Blanc, Sémillon und Muscadelle für Weiss- und edelsüsse Weine. Rote Bordeauxweine setzten sich in der Regel aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot und selten etwas Malbec zusammen. Die Nachfrage nach Prestige in Asien und Russland hat in den vergangenen Jahren die bekanntesten Château-Besitzer zu Preisverrücktheiten getrieben. Durch das grosse Produktionsvolumen der Region, sind - trotz diesen Eskapaden - etliche grossartige Bordeauxweine nach wie vor zu erschwinglichen Preisen erhältlich.

Mehr

Bordeaux 

Keine Artikel in dieser Kategorie.

Unterkategorien

Domaine de Valmengaux...

Das kleine Weingut Valmengaux von Beatrice und Vincent Rapin liegt zwischen Saint-Emilion und Fronsac. Auf bescheidenen fünf Hektaren pflegen die Rapins Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc Reben mit einem durchschnittlichen Alter von 30 Jahren. Geerntet werden die Trauben von Hand. Nach der spontanen Vergärung reifen die Weine auf der Feinhefe in je 50% gebrauchten bzw. neuen Barriques. Daraus entsteht ein raffinierter, beachtlicher und samtiger Bordeaux mit Eleganz, und Frische. Domaine Valmengaux ist ein äusserst akribisch geführtes Bio-Weingut. Die simple Appelation-Bezeichnung Bordeaux auf dem Etikett täuscht über den Inhalt hinweg. Vincent Rapin ist ein Qualitätsfanatiker und keltert Wein, welcher selbst ein anspruchsvoller Bordeaux-Liebhaber begeistert. Der Name Valmengaux setzt sich aus den Namen ihrer Kinder VALentin, cleMENtine und marGAUX zusammen.

Château Vieux Taillefer

Catherien & Philippe Cohen

Biodynamie

Das Weingut Château Vieux Taillefer ist im Besitz der Familie Catherine et Philippe Cohen. Auf 4,8 Hektaren Rebfläche in Staint-Emilion Grand Cru produzieren sie die beiden Rotweine Château Vieux Taillefer und Pavillon de Taillefer sowie eine sehr raren Weisswein. Die Weine, welche seit 2007 auf Château Vieux Taillefer entstehen, zeigen das wahre Potential der Region Saint Emilion. Catherin und Philipp Cohen, die zwei begabten, qualitätsbesessenen und lebensfrohen, produzieren einen Weinstil mit Tiefgründigkeit und Frische. In den vergangenen Jahren hat sich der Saint Emilion Stil vereinheitlicht. Wuchtige, breite, dickflüssige Weine mit einem hohen überreifen Merlotanteil wurden als „der Saint Emilion-Weinstil“ propagiert. Doch dreht man die Zeitachse einige Jahre zurück, erkennt man, dass die Gewächse aus Saint Emilion tiefgründige Weine, mit Frische und Eleganz und niemals mit vordergründigem Alkohol sind. Wer auf genau solch tiefgründige Weine steht, sollte sich einige Flaschen der raren Vieux Taillefer sichern. Akribisch genau ist der Ausbau in Eichenbarriques vom burgunder Tonnelier Cavin. Die Röstung der Fassdauben findet bei niedriger Temperatur während sieben Stunden statt. Dabei ist die Röstung so gering, dass sich die Farbe der Dauben kaum verändern und keine markierenden Röstaromen in den Wein übergehen.

Champ des Treilles

Gérard & Lionel Gauby

Biodynamie