Domaine Juliette Avril

Das Ziel des Weinguts Juliette Avril ist es, Qualitätsweine zu produzieren und dabei Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Der Weinanbau erfolgt im Einklang mit der Umwelt, indem die Reben bevorzugt gepflügt und Spritzmittel vermieden werden. Das Weingut ist daher seit 2002 TERRA VITIS-zertifiziert und Mitglied des Programms FERME ECOPHYTO. Das aus 46 Hektar bestehende Weingut erstreckt sich über verschiedene Terroirs und 6 Appellationen: Châteauneuf-du-Pape, Cairanne, Ventoux, Côtes-du-Rhône Villages Plan de Dieu, Côtes-du-Rhône und Vin de France.

Ein wenig Geschichte

Die Wurzeln der Domaine Juliette Avril sind alt und tief.

Alt, weil die Avrils vor der Revolution die ersten Konsuln von Châteauneuf-du-Pape waren und somit eine doppelte Tradition im Weinbau und in der Provence besitzen. Unser Vorfahre Jules Avril trug ein Jahrhundert nach Frédéric Mistral die goldene Zikade an seinem Revers, das Symbol des Amtes des Majors des Félibrige, der Akademie der provenzalischen Sprache...
Tiefgründig, weil Jean Avril, der Vater von Juliette Avril, bereits 1928, vor der offiziellen Einführung der A.O.C. (Appellation d'origine contrôlée), an der Ausarbeitung der Grundregeln für die Entwicklung des Weins von Châteauneuf-du-Pape beteiligt war, und zwar in Anwesenheit anderer Honoratioren.

Unsere Engagement

Unser Engagement für die Umwelt ist unser Markenzeichen. Wir halten uns an die Terra-Vitis-Richtlinien, den sogenannten lutte raisonnée. Seit diesem Jahr sind wir nach HVE 3 zertifiziert, einer Umweltzertifizierung, die zusätzlich zum Terra-Vitis-Siegel unser Engagement für eine Landwirtschaft belegt, die ihre Umwelt und das Wohlergehen aller respektiert.

Wir verpflichten uns daher zu Folgendem:

- Die Behandlungen so weit wie möglich zu rationalisieren.
- Den Pflug zu bevorzugen.
- Die Abfälle zu sortieren.
- Die Unkrautvernichtung auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Darüber hinaus haben wir uns seit Jahren verpflichtet:

- Pflege der Böschungen.
- Anpflanzung von Hecken.
- Begrünung der Wege.
- Sexuelle Konfusion (Technik, die Insektizidbehandlungen vermeidet).
- Man muss sich an ein Lastenheft der Appellation halten.
- Man muss die 13 Rebsorten der Appellation verwenden.
- Die Flasche der Appellation verwenden.
- Im geografischen Gebiet der Appellation produzieren.
- Von Hand geerntet werden.
- Ein auf 35 hl/ha begrenzter Ertrag.

So wird Ihr Châteauneuf-du-Pape in Kurzform hergestellt.

Das Ziel des Weinguts Juliette Avril ist es, Qualitätsweine zu produzieren und dabei Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Der Weinanbau erfolgt im Einklang mit der Umwelt, indem die Reben bevorzugt gepflügt und Spritzmittel vermieden werden. Das Weingut ist daher seit 2002 TERRA VITIS-zertifiziert und Mitglied des Programms FERME ECOPHYTO. Das aus 46 Hektar bestehende Weingut erstreckt sich über verschiedene Terroirs und 6 Appellationen: Châteauneuf-du-Pape, Cairanne, Ventoux, Côtes-du-Rhône Villages Plan de Dieu, Côtes-du-Rhône und Vin de France.

Ein wenig Geschichte

Die Wurzeln der Domaine Juliette Avril sind alt und tief.

Alt, weil die Avrils vor der Revolution die ersten Konsuln von Châteauneuf-du-Pape waren und somit eine doppelte Tradition im Weinbau und in der Provence besitzen. Unser Vorfahre Jules Avril trug ein Jahrhundert nach Frédéric Mistral die goldene Zikade an seinem Revers, das Symbol des Amtes des Majors des Félibrige, der Akademie der provenzalischen Sprache...
Tiefgründig, weil Jean Avril, der Vater von Juliette Avril, bereits 1928, vor der offiziellen Einführung der A.O.C. (Appellation d'origine contrôlée), an der Ausarbeitung der Grundregeln für die Entwicklung des Weins von Châteauneuf-du-Pape beteiligt war, und zwar in Anwesenheit anderer Honoratioren.

Unsere Engagement

Unser Engagement für die Umwelt ist unser Markenzeichen. Wir halten uns an die Terra-Vitis-Richtlinien, den sogenannten lutte raisonnée. Seit diesem Jahr sind wir nach HVE 3 zertifiziert, einer Umweltzertifizierung, die zusätzlich zum Terra-Vitis-Siegel unser Engagement für eine Landwirtschaft belegt, die ihre Umwelt und das Wohlergehen aller respektiert.

Wir verpflichten uns daher zu Folgendem:

- Die Behandlungen so weit wie möglich zu rationalisieren.
- Den Pflug zu bevorzugen.
- Die Abfälle zu sortieren.
- Die Unkrautvernichtung auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Darüber hinaus haben wir uns seit Jahren verpflichtet:

- Pflege der Böschungen.
- Anpflanzung von Hecken.
- Begrünung der Wege.
- Sexuelle Konfusion (Technik, die Insektizidbehandlungen vermeidet).
- Man muss sich an ein Lastenheft der Appellation halten.
- Man muss die 13 Rebsorten der Appellation verwenden.
- Die Flasche der Appellation verwenden.
- Im geografischen Gebiet der Appellation produzieren.
- Von Hand geerntet werden.
- Ein auf 35 hl/ha begrenzter Ertrag.

So wird Ihr Châteauneuf-du-Pape in Kurzform hergestellt.

Mehr

Domaine Juliette Avril 

Es gibt 3 Produkte.
Zeige 1 - 3 von 3 Artikeln